fbpx

Steuern mit Kopf

Investitionsabzugsbetrag (IAB) für PV-Anlagen

Investitionsabzugsbetrag (IAB) für PV-Anlagen: Investieren & Steuern sparen!

Die Investition in Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) kann nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, sondern auch erhebliche finanzielle Vorteile mit sich bringen, besonders wenn man die steuerlichen Aspekte beleuchtet. Ein entscheidender steuerlicher Vorteil ist der Investitionsabzugsbetrag (IAB), der für Anschaffungen von neuen oder gebrauchten beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens beansprucht werden kann. Dieser Beitrag erklärt, wie du als Investor von dem IAB profitieren und möglicherweise sogar durch diese Maßnahme dein zu versteuerndes Einkommen reduzieren kannst, was wiederum Einfluss auf das Elterngeld haben kann, dessen Einkommensgrenze ab 2024 bei 150.000 Euro liegt.

Was ist der Investitionsabzugsbetrag (IAB)?

Der Investitionsabzugsbetrag ermöglicht es Unternehmern und Selbstständigen, bis zu 50 % der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten für neue oder gebrauchte Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens von ihrem Gewinn abzuziehen. Dieser Betrag wird dann bei der tatsächlichen Anschaffung oder Herstellung des Wirtschaftsgutes wieder hinzugerechnet. Ziel ist es, kleinen und mittleren Betrieben durch die Steuervorteile Liquidität zu verschaffen und Investitionen zu erleichtern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile des IAB für Investoren von PV-Anlagen

1. Liquiditätsvorteil

Durch die Inanspruchnahme des IAB kannst du deine Steuerlast im Jahr der Geltendmachung senken. Das heißt, du musst weniger Steuern zahlen und kannst die Steuerersparnis als zusätzliche Liquidität für dein Unternehmen oder deine Investition nutzen.

2. Steuerstundung

Da der abgezogene Betrag im Jahr der Investition zu einer Steuerersparnis führt, kannst du quasi von einem zinslosen Darlehen des Finanzamtes profitieren. Die Steuerlast wird effektiv gestundet, bis das Wirtschaftsgut angeschafft wird.

3. Reduzierung des zu versteuernden Einkommens

Der IAB kann dazu beitragen, dein zu versteuerndes Einkommen zu senken. Dies ist besonders relevant, wenn du nahe an der Grenze zu einem höheren Steuersatz liegst oder bestimmte Einkommensgrenzen für soziale Leistungen nicht überschreiten möchtest.

Einfluss des IAB auf das Elterngeld

Das Elterngeld ist eine staatliche Leistung, die sich nach dem durchschnittlichen monatlichen Einkommen der letzten 12 Monate vor der Geburt des Kindes richtet. Ab 2024 wird für das Elterngeld eine Einkommensgrenze von 150.000 Euro gelten. Wenn dein Einkommen also darüber liegt, könntest du durch den IAB dein zu versteuerndes Einkommen so reduzieren, dass du unter diese Grenze fällst und somit Anspruch auf Elterngeld erlangst.

Beispiel:

Nehmen wir an, du hast ein zu versteuerndes Einkommen von 160.000 Euro. Eine Investition in eine PV-Anlage ermöglicht es dir, den IAB geltend zu machen. Wenn du beispielsweise 100.000 Euro für die PV-Anlage veranschlagst, könntest du bis zu 50.000 Euro (50 % von 100.000 Euro) als IAB abziehen. Dein zu versteuerndes Einkommen würde somit auf 120.000 Euro sinken, wodurch du unter die für das Elterngeld relevante Einkommensgrenze kommst.

Optimierung der Steuervorteile

Um die steuerlichen Vorteile voll ausschöpfen zu können, solltest du einige Punkte beachten:

1. Dokumentation und Planung

Sorgfältige Dokumentation und Planung sind entscheidend. Du musst die Absicht der Investition sowie die voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten nachweisen können.

2. Zeitpunkt der Geltendmachung

Der IAB muss in dem Wirtschaftsjahr geltend gemacht werden, in dem du die Investition beabsichtigst. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ihn rückwirkend in Anspruch zu nehmen, falls du in der Steuererklärung noch nicht darüber informiert hast.

3. Beachtung der Fristen

Für die tatsächliche Anschaffung der PV-Anlage gelten bestimmte Fristen. In der Regel musst du das Wirtschaftsgut bis zum Ende des dritten auf die Geltendmachung folgenden Wirtschaftsjahres anschaffen.

4. Kombination mit anderen Abschreibungen

Der IAB kann mit der normalen Abschreibung der Anlage kombiniert werden. Dadurch lässt sich die Steuerlast über die Nutzungsdauer der PV-Anlage weiter verteilen.

5. Einbeziehung eines Steuerberaters

Ein Steuerberater kann dir dabei helfen, den IAB optimal zu nutzen und die Dokumentation sowie die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Fazit

Die Investition in eine PV-Anlage bietet nicht nur den Vorteil, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und langfristig Energiekosten zu sparen. Durch die Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrags kannst du auch signifikante steuerliche Vorteile realisieren. Die Reduzierung deines zu versteuernden Einkommens kann zudem dazu beitragen, unter die Einkommensgrenze für das Elterngeld zu gelangen, was die finanzielle Unterstützung für junge Familien erhöht. Mit der richtigen Planung und unter Einbeziehung eines Steuerberaters kann diese Investition somit eine kluge finanzielle Entscheidung sein, die sowohl kurz- als auch langfristige positive Effekte mit sich bringt.

Dir hat der Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Disclaimer: Die Inhalte dieser Webseite stellen keinerlei steuerliche oder rechtliche Beratung dar. Bitte konsultiere für eine umfassende steuerliche Beratung einen Steuerberater. Unsere Empfehlung Online Steuerberatung SIROC.

Was Interessiert dich?

genau, was du brauchst

Steuerwissen leicht gemacht

YouTube

Wöchentlich & top aktuell! Freu dich auf mehr als 400 Videos mit jeder Menge Tipps & Tricks, wie und wo du Steuern sparen kannst.

Und das Beste? Das Ganze ist komplett gratis für dich!

Online-Kurse & Fachbücher

Wir zeigen dir, wie du endlich entspannt und sicher mit
dem Thema Steuern umgehen kannst – egal ob es deine Steuererklärung, die Gründung eines Unternehmens oder die Versteuerung von Bitcoin ist.

1:1 Steuerberatung mit Online-Termin

Individuelle Frage?

Lass dich persönlich von Roland via Zoom oder Skype beraten – und das ganz einfach in 30 Minuten von zu Hause aus.