fbpx

Steuern mit Kopf

Logo Steuern mit Kopf

Wie sich der Investitionsabzugsbetrag auf die Nutzungsdauer Ihrer PV-Anlage auswirkt

Wenn du in Erwägung ziehst, in eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) zu investieren, könnte der Investitionsabzugsbetrag (IAB) dein zukünftiges Projekt finanziell wesentlich attraktiver machen. Der IAB ist ein Instrument der steuerlichen Förderung, das Unternehmern ermöglicht, bereits vor der Anschaffung oder Herstellung von Wirtschaftsgütern einen Teil der Ausgaben steuermindernd geltend zu machen. In diesem Blogbeitrag erkunden wir, wie der IAB nicht nur deine Steuerlast senken kann, sondern auch wie er sich auf die Anschaffungskosten, Nutzungsdauer und Abschreibung deiner PV-Anlage auswirken kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist der Investitionsabzugsbetrag?

Kurz gesagt, erlaubt der IAB Unternehmern, bis zu 50% der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten von geplanten Investitionen vom Gewinn abzuziehen. Dies führt zu einer niedrigeren Einkommen- oder Körperschaftsteuer in dem Jahr, in dem der Abzugsbetrag geltend gemacht wird. Die tatsächliche Anschaffung muss innerhalb von drei Jahren nach der Inanspruchnahme des IAB erfolgen, und es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um den Betrag später gewinnneutral rückgängig zu machen.

Auswirkung des IAB auf die Steuerbelastung

Nehmen wir als Beispiel an, du betreibst ein kleines Unternehmen und möchtest eine PV-Anlage für 100.000 Euro anschaffen. Durch die Nutzung des IAB kannst du bis zu 50.000 Euro als Abzugsbetrag geltend machen. Angenommen, du befindest dich in einer Steuerklasse, die mit 30% besteuert wird, könntest du deine Steuerlast für das laufende Jahr um bis zu 15.000 Euro senken (50.000 Euro * 30%). Diese sofortige Steuerersparnis kann die Liquidität deines Unternehmens erhöhen und die Investition in die PV-Anlage erleichtern.

Auswirkungen auf die Anschaffungskosten

Obwohl der IAB nicht direkt die Anschaffungskosten der PV-Anlage senkt, verbessert er doch die Finanzlage durch die Steuerersparnis. Diese Ersparnis könnte reinvestiert werden, um die Anschaffungskosten zu decken, oder sie könnte zur Finanzierung von Darlehen verwendet werden, die aufgenommen wurden, um die PV-Anlage zu kaufen. Somit hat der IAB einen indirekten, aber sehr wirkungsvollen Einfluss auf die Gesamtkosten des Investitionsprojekts.

Einfluss auf Nutzungsdauer und Abschreibung

Die Nutzungsdauer einer PV-Anlage ist in den AfA-Tabellen (Absetzung für Abnutzung) des Bundesfinanzministeriums geregelt und liegt in der Regel bei 20 Jahren. Diese Nutzungsdauer wird durch den IAB nicht direkt beeinflusst. Allerdings wirkt sich der IAB auf den Zeitpunkt und die Höhe der Abschreibungen aus.

Wenn du den IAB in Anspruch nimmst, verzögerst du die Anschaffung und somit den Beginn der regulären Abschreibung bis zur tatsächlichen Anschaffung der PV-Anlage. Nach der Anschaffung und der Inbetriebnahme kannst du die Anlage in deiner Steuererklärung abschreiben. Dabei wird die Abschreibung auf den verringerten Gewinn, der bereits durch den IAB gemindert wurde, angewendet, was deine Steuerlast weiter senken kann.

Wenn die Anlage schließlich angeschafft wird, erfolgt die Rückgängigmachung des IAB. Das bedeutet, dass der zuvor in Anspruch genommene Abzugsbetrag dem Gewinn wieder hinzugerechnet wird. Allerdings erfolgt dies in dem Jahr, in dem die Anlage in Betrieb genommen wird, und kann mit der dann beginnenden Abschreibung verrechnet werden. Die Abschreibung bemisst sich nach den Anschaffungskosten abzüglich des Investitionsabzugsbetrags. Bei unserer 100.000 Euro teuren PV-Anlage würden also nur 50.000 Euro (100.000 Euro – 50.000 Euro IAB) abgeschrieben.

Langfristige Betrachtung

Langfristig führt der IAB zu einer Streckung der steuerlichen Entlastung über die Nutzungsdauer der PV-Anlage. In den ersten Jahren nach der Inbetriebnahme ist die Steuerersparnis höher, da der IAB rückgängig gemacht wird und die Abschreibung einsetzt. Über die Nutzungsdauer verteilt, kann die Abschreibung jedoch zu einer gleichmäßigen Reduzierung der steuerlichen Belastung führen, was bei der Planung der Cashflows und der Finanzierung hilfreich sein kann.

Fazit

Der IAB ist ein kraftvolles Werkzeug, um die Steuerbelastung bei der Anschaffung von Wirtschaftsgütern wie einer PV-Anlage zu steuern. Durch die Vorverlagerung von Abschreibungspotenzial erhöhst du die Liquidität deines Unternehmens und verbesserst deine Möglichkeit, in saubere Energie zu investieren. Allerdings ist es wichtig, die Regeln zur Rückgängigmachung des IAB zu beachten und die Abschreibung korrekt zu handhaben, um unerwartete Steuerbelastungen in der Zukunft zu vermeiden.

Die strategische Nutzung des IAB kann also nicht nur deine Steuerlast mindern, sondern auch die finanzielle Planung deiner Investition über die Nutzungsdauer erleichtern. Die Kombination aus Steuerersparnis und einer gut durchdachten Finanzierungsstrategie kann dazu beitragen, dass deine Investition in eine PV-Anlage nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch nachhaltig ist.

Dir hat der Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Disclaimer: Die Inhalte dieser Webseite stellen keinerlei steuerliche oder rechtliche Beratung dar. Bitte konsultiere für eine umfassende steuerliche Beratung einen Steuerberater. Unsere Empfehlung Online Steuerberatung SIROC.

Was Interessiert dich?

Hier findest du viele nützliche Tipps, Links und Empfehlungen, wie du in unterschiedlichen Bereichen Steuern sparen kannst.

Da sich diese laufend erweitern, lohnt es sich immer wieder vorbei zu schauen.

genau, was du brauchst

Steuerwissen leicht gemacht

YouTube

Täglich & top aktuell! Freu dich auf mehr als 1000 Videos mit jeder Menge Tipps & Tricks, wie und wo du Steuern sparen kannst.

Und das Beste? Das Ganze ist komplett gratis für dich!

Online-Kurse & Fachbücher

Wir zeigen dir, wie du endlich entspannt und sicher mit
dem Thema Steuern umgehen kannst – egal ob es deine Steuererklärung, die Gründung eines Unternehmens oder die Versteuerung von Bitcoin ist.

1:1 Steuerberatung mit Online-Termin

Individuelle Frage?

Lass dich persönlich von Roland via Zoom oder Skype beraten – und das ganz einfach in 30 Minuten von zu Hause aus.