• Eine GmbH für Influencer ist durchaus eine sinnvolle Steuergestaltung für den ersten Schritt. Es müssen dabei einige Dinge beachtet werden.
  • Vorteile: Du kannst deine Steuerlast sehr schnell von über 40 % auf fix 30 % feststellen. Du zahlst damit auch bei mehr als 100k die du jährlich verdienst nicht mehr als 30 % Steuern. Ein weiterer Vorteil verbirgt sich in der Haftung. Als GmbH ist deine Haftung gegenüber anderen beschränkt. Zum Nachteil wird es aber, wenn du sehr viel Vermögen in der GmbH ansammelst, dann ist dieses Vermögen natürlich in der Haftung.
  • Nachteile: Nicht so geschickt ist jedoch der Umstand, dass du die Daten deiner GmbH hinterlegen bzw. auch ab einer bestimmten Größe veröffentlichten musst. Ein weiterer Nachteil ist jedoch auch, dass im Falle des Wegzugs in das Ausland die so genannte Wegzugsbesteuerung greift. Diese führt dazu, dass du beim Wegzug an der Grenze alle stillen Reserven aufdecken musst. Das kann teuer weden.
  • Hier findest du noch die wichtigsten Links zu den Videos von Steuern mit Kopf und auch zur Steuerkanzlei Elias & Kollegen.

Zum Video HIER klicken

Regelmäßige Tipps und Tricks zum Steuern sparen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und steuern sparen

Thank you for your message. It has been sent.
There was an error trying to send your message. Please try again later.

Weitere Beiträge